Hilfe statt Waffen - kein Krieg in unserem Namen!

Lichter für den Frieden

Am 20.02.2016 - überall in Deutschland!

de/en ↓

Die Aktion

Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern.

– afrikanisches Sprichwort

Die Bundeswehr führt Krieg in Syrien? Nicht in meinem Namen! – Mit dieser Botschaft wollen wir am Samstag, den 20.02.2016 um 18:00 in ganz Deutschland gemeinsam ein Zeichen für den Frieden setzen. Dafür werden wir das stärkste Symbol für die Hoffnung auf Frieden einsetzen – Licht inmitten der Dunkelheit. Und zwar mit einer großen Anzahl verschiedenster Lichteraktionen, die quer über Deutschland verteilt sind. Ob große Menschenkette in der Stadt oder kleine Kundgebung auf dem Dorf – jede Aktion trägt zu diesem Ziel bei.

Die »großen« Aktionen

Es wird einige zentral geplante, größere Aktionen geben, unter anderem in Hamburg, Trier und Köln. Organisiert werden diese von einem zentralen Organisationsteam.

Die »kleinen« Aktionen

Zusätzlich sollen so viele kleine Aktionen wie möglich auf die Beine gestellt werden. Die Planung hierfür übernehmen Friedensinitiativen, Eine-Welt-Gruppen, Menschenrechtsorganisationen und auch Privatpersonen vor Ort. Natürlich werden alle dabei von uns begleitet und unterstützt.

Ganz nach dem Motto des afrikanischen Sprichwortes geht es an diesem Tag nicht hauptsächlich um besonders große oder spektakuläre Aktionen, sondern vielmehr darum, so viele Menschen wie möglich zu vernetzen, um ein gemeinsames Zeichen zu setzten. Jede zusätzliche Aktion, und sei sie auch noch so klein, ist willkommen. Jeder Mensch zählt – sei dabei!